GEMEINDEDATEN

Hier finden Sie alle wichtigen Daten zur Gemeinde

GEMEINDEAMT

Parteienverkehr Gemeindeamt Haseldorf-Tobelbad

Montag:
Vormittag: 07:30 bis 12:00
Nachmittag: 12:30 bis 17.00

Donnerstag:
Vormittag: 07:30 bis 12:00
Nachmittag: 16:00 bis 19:0

Adresse: Karl-Hohl-Straße 67
8144 Haselsdorf-Tobelbad

Tel: +43 (0) 31 36 / 61 905
E-Mail: gde@haselsdorf-tobelbad.gv.at
Web: www.haselsdorf-tobelbad.gv.at

Amtsstunden des Bürgermeisters

Hubert Holzapfel

Montag: 16:00 bis 17:00
Donnerstag: 17:00 bis 19:00

0
Hauptwohnsitze
0
Nebenwohnsitze
0
Gebäude
0
Gesamtfläche

Gemeindebedienstete

Ing. Resch Ernst

Gemeindesekretär

Tel: 03136 61 905-5

Dirnberger Elfriede

Gemeindesekretärin

Tel: 03136 61 905-1

Tuttner Gertraud

Gemeindesekretärin

Tel: 03136 61 905-2

Wango Stefan

Wirtschaftshof

Tel: 0664 47 32 920

Köhldorfer Peter

Wirtschaftshof

Tel: 0664 88 79 41 36

Geschichte

Der Name Tobelbad war durch viele Jahrhunderte ein Begriff für Erholungssuchende. Bereits im Jahre 1491 ist ein Heilbad im Bereich des heutigen Ortes Tobelbad genannt. Zwei heilkräftige Quellen (Ludwigsquelle und Ferdinandquelle) entspringen hier und wurden diese auch in Bädern genutzt. Bedeutungsvoll und weit bekannt war das von 1913 bis 1948 bestehende große Thermalfreischwimmbad (Bereich der heutigen „Badwiese“).

Zuerst gehörte das „Tobelbad“ dem Landesfürsten der Steiermark, dann waren ab 1548 die steirischen Landesstände Eigentümer. Im Jahre 1894 in Privatbesitz übergegangen, hörte der Kurbetrieb 1938 auf zu bestehen.

Das Aus für das Bad kam im Jahre 1948 mit dem Verkauf der gesamten Anlage an die AUVA, die in den Gebäuden und auf den Gründen der ehemaligen Kuranstalt ihre beiden heute bestehenden Krankenhäuser errichtete. Tobelbad war lange Zeit ausschließlich ein Kurort, erst in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts entstand hier allmählich auch eine Siedlung.

Für die Gemeindeangelegenheiten des Kurorts war ursprünglich schon Haselsdorf zuständig, wie es auch heute noch der Fall ist und im Doppelnamen der Gemeinde „Haselsdorf-Tobelbad“ seinen Ausdruck findet. Ein Teil im Bereich der heutigen Ortschaft Tobelbad ist allerdings in der politischen Gemeinde Unterpremstätten angegliedert, das Gebiet von Bischofegg hingegen der Gemeinde Pirka.

Wenn auch das Bad heute nicht mehr existiert, so ist Haselsdorf-Tobelbad doch ein Erholungsgebiet geblieben. Die vor allem zum Wandern einladende Gegend führt auf zahlreichen markierten Wanderwegen zu den kleinen Schönheiten der Natur. Hier können Sie noch die Ruhe der Wälder genießen und die Kraft aus der natürlichen Frische der Luft tanken.

Seit 1983 benennt sich die Gemeinde „Haselsdorf-Tobelbad“.

Sie setzt sich zusammen aus den Ortsteilen Haselsdorf, Haselsdorfberg, Badegg und Tobelbad.

Die drei Eichenblätter auf goldenem Grund zurückführend auf den zahlreichen Eichenbestand im Gemeindegebiet, bezeichnen sie die drei Siedlungsgebiete Haselsdorf, Haselsdorfberg und Badegg.

Die Kirche mit der Kuppel, dem Glockenturm und dem Turm des Pfarrhofes als Zeichen der Ortschaft Tobelbad.

Der blaue Hintergrund erinnert an das lang bestehende Bad inTobelbad.

Lage

Das Gemeindegebiet Haselsdorf-Tobelbad liegt in der grünen Steiermark, ca.10 km südwestlich der Landeshauptstadt Graz.
Die waldreiche Gegend sowie ausgedehnte und gut bezeichnete Wanderwege im Gemeindegebiet laden viele Erholungssuchende zu Spaziergängen und zum Verweilen ein.
Die gemütlichen Gasthöfe im Gemeindegebiet laden Sie ein und verwöhnen sowohl mit bodenständiger Hausmannskost als auch mit diversen Spezialitäten.
Direktvermarkter bieten ab Hof, aber auch auf den umliegenden Bauernmärkten ihre Spezialitäten an: Eier, Kernöl, Geselchtes, Brot und vieles andere mehr.
Durch die Rehabilitationsklinik der AUVA ist der Ortsteil Tobelbad
weit über die Grenzen hinaus bekannt.

Gemeindekarte

Tobelbad

Tobelbadtal

Pfalzberg

Haselsdorf

Haselsdorfberg

Badegg

Sie haben eine Frage zu unseren Gemeindedaten?

Gerne beantworten wir Ihre Frage per E-Mail.

ANFRAGE SENDEN
Zurück zur Übersicht